Silke Röttcher

 

verheiratet, 2 erwachsene Söhne

Das Begleiten meiner Kinder im Heranwachsen erweckte in mir das

Interesse, mein eigenes Fühlen zu entdecken und erforschen.

Wichtige Handwerkszeuge dabei waren für mich die Ausbildungen in  Trager® Körper- undBewegungswahrnehmung (2003),

in Gewaltfreier Kommunikation (GFK)

(2008), Schulmediation (2017) undSintala Qigong (2018).

 

 

„Die Vorstellungskraft bewegt die Lebenskräfte“ (Qigong Weisheit)

 

Sintala Qigong verbindet das Singen, Tanzen und Lauschen mit fließenden Qigong

Bewegungen. Die musikalische Grundlage bilden die 12 von Karl Adamek und Carina

Eckes komponierten Meridianmatren. Der Gesang ist klingender Atem, der das

Körperinnere in Schwingungen versetzt und den Energiefluss harmonisiert, der in der

traditionellen chinesischen Heilkunst die Grundlage für Gesundheit bildet. Die Texte

der Mantren regen durch Sinnbilder heilsame Vorstellungen an. Die von Heike

Kersting erschaffenen Qigong-Bewegungen verbinden die Singheilkunst mit der

Bewegungsheilkunst; denn Bewegung schafft Muskelarbeit. Sie übersetzt die Worte

in Bewegungsabfolgen. So wird der Gesang durch die Bewegung verkörpert und die

Bewegung durch den Gesang beseelter.

Sintala Qigong steht für Freude an der Bewegung und für das Eintauchen in die

Musik, sich tragen lassen von Rhythmus, Melodie und Text, Mitsummen oder

Mitsingen, gemäß des islamischen Mysikers Rumi „Jenseits von richtig oder falsch, da

gibt es einen Weg, da werden wir uns begegnen.“

Ich habe die Sintala Qigong 2016 kennengelernt und war gleich so fasziniert davon,

dass ich mich zu der dreijährigen Ausbildung entschloss, die ich Ende 2018

abgeschlossen habe. Gerne möchte ich mit Ihnen meine Begeisterung teilen.

Videos der Bewegungsabfolgen finden Sie unter www.heikekersting.de/sintala

 

Kontaktdaten:

Silke Röttcher

silke.roettcher@gmx.de

Tel. 05130 582484